WCA – COTA-OE

cota-oe

Castles on the Air

COTA-OE ist ein nationales Programm von Amateurfunk, das Interesse an historischen Gebäuden, speziell an mittelalterlichen Burgen und Schlösser und Festungen, Ruinen hat. Es wird dadurch Aufmerksamkeit erregt zu historischen Stätten, und durch Kontakte via Amateurfunk Aktivitäten hergestellt. Ziel unserer Gruppe ist es in Zukunft auch in OE solche Outdoor-Aktivitäten von Burgen / Schlössern wie in Deutschland, Italien oder Frankreich und anderen Ländern zu erreichen. Die Mitgliedschaft im COTA-OE Team ist kostenfrei. Die COTA-OE Gruppe koordiniert Amateurfunkaktivitäten auf / an Burgen und Schlössern in ganz Österreich und schafft einheitliche Regeln Österreich. Mit dem Projekt COTA-OE wurde eine Plattform für Aktivitäten auf österreichischen Burgen und Schlössern geschaffen. Unter einheitlichen Richtlinien sollen Portabel-Aktivitäten sowie die Öffentlichkeitsarbeit für den Amateurfunk gefördert werden. Information unter cotaoe@aon.at.

Co-Organisator und Co-Koordinator des WCA, in Österreich:

  • OE3RGB – Rainer

Aktive Mitglieder:

OE3 OE4 OE5 OE6 OE7 OE8
OE3RGB – Rainer OE4GTU – Gerhard OE5HCE – Christian OE6OLD – Heimo OE7LVI – Viktor OE8KTR – Gerhard
OE3MFC – Maria OE5IRO – Inge OE8CLR – Christoph
OE3MHU – Max OE5RTP – Peter OE8BCK – Christof
OE3FHA – Hubert OE5MOM – Monika OE8LSR – Lukas
OE3GWU – Rainer OE5HFM – Hermann OE8SWR – Wolfgang
OE3PFS – Werner
OE3TWB – Thomas
OE3UKW – Christian

Das COTA-OE Team arbeitet eng mit dem WCA-Programm zusammen, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten in OE auch für die Diplome von WCA zählen.

Folgende Download stehen bereit